ANEDO zeichnet sich durch ihre individuellen und innovativen Lösungen als OEM-Lieferant namhafter Landtechnikhersteller im Bereich Steuerungs- und Bedienelektronik aus. Um den Innovationsvorsprung gegenüber den Mitbewerbern zu halten und zu vergrößern, engagiert sich ANEDO fortlaufend in unterschiedlichsten Forschungsvorhaben. Die folgenden Projekte befassten und befassen sich mit einzelnen Teilaspekten des geplanten Vorhabens und dienen in diesem Projekt als Vorarbeit und Grundlage. Hier ist zunächst das Projekt SAWiDA zu nennen, das ebenfalls in Zusammenarbeit mit der Hochschule Osnabrück durchgeführt wurde. Im Rahmen dieses Projekts wurde ein zentrales Gateway für den Einsatz auf der Landmaschine entworfen, um die unterschiedlichen Systeme der mobilen Arbeitsmaschine mit Consumer-Geräten des Anwenders zu vernetzen. Hierbei wurde darauf geachtet, durch ein breites Spektrum an Kommunikationsschnittstellen für eine universelle Einsatzbarkeit zu sorgen. Im noch laufenden Projekt NeGIS befasst sich ANEDO in Zusammenarbeit mit dem Projektpartner Hochschule Osnabrück (Labor Hochfrequenztechnik und Mobilkommunikation, Prof. Dr. Tönjes) mit dem herstellübergreifenden Kommunikationsbus ISOBUS. Auf Basis des ISOBUS soll im Rahmen dieses Forschungsprojekts eine Highspeed-Datenkommunikation auf der mobilen Arbeitsmaschine mit gleichzeitiger Einhaltung von Echtzeitanforderungen ermöglicht werden.