FARMsystem war Projektpartner in den Projekten ISOCom (EFRE, 12/2011 bis 03/2014, siehe Hochschule Osnabrück) und Beprobungsarme Standortbewertung (EFRE, 01/2012 - 12/2013). Bei der beprobungsarmen Standortkartierung und Ertragspotenzialbewertung werden Ackerflächen nach deren Bodenqualität (z.B. Bodenart) in Teilflächen unterteilt. Die Ertragspotenziale werden anhand der Ertragskartierung des Mähdreschers und der boden-bürtigen Kennwerte abgeleitet. Diese Informationen sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für eine teilflächenspezifische, optimierte Düngung mit dem Ziel den Pflanzenbau ökonomisch und ökologisch zu verbessern. Als Vorarbeiten für das OPeRAte-Vorhaben sind zudem GIS-Werkzeuge zur teilflächenspezifischen Grunddüngung, Stickstoffdüngung, Bilanzierung von Düngemittel, ökonomische Szenariendarstellung und Kalkung zu erwähnen. Derzeitige und geplante Entwicklungen umfassen Ertragspotenzialkarten und Beprobungspläne.